Update

Neben WordPress 3.4 (ich mach jetzt ein Backup der alten Installation) kam auch ein neuer Linux-Kernel (3.2.0-25) geflogen.

Schreibe einen Kommentar